//danielle scheuer - mäzen

 

Vergangene Ausstellung

Danielle Scheuer - MÄZEN

22. Februar 2008 - 05. März 2008

aufstrebende junge Künstlerin sucht

MÄZEN (m/w)

Erfahrungen auf dem Gebiet nicht unbedingt erforderlich, gute Kontakte in die Kunstszene von Vorteil

aussagekräftige Bewerbung an: maezen@gmx.net

Eröffnung:

Freitag, den 22.02.08 um 19:00 Uhr

 

Weitere Öffnungszeiten

Sa,

23.02.

12:00 - 15:00 Uhr

Mi,

27.02.

17:00 - 20:00 Uhr

Sa,

01.03.

12:00 - 15:00 Uhr

Mi,

05.03.

17:00 - 20:00 Uhr

 
 

Exquisite Freizeitbeschäftigung für Wohlhabende, die Tradition des Mäzenats wird wieder neu entdeckt. Neureiche aus Russland sind auch willkommen, illegales Geld aus Waffengeschäften kann man auf diese Art und Weise sehr gut weiß waschen.

 
novocaine
 

Danielle Scheuer, die an der Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe studierte arbeitet in unterschiedlichen Sparten der Kunst. Sei es Malerei/Zeichnung, Video oder Wandinstallation, Scheuer probiert aus. Sie klebt, zeichnet, malt, schießt, mit Farbe oder Film.

Ausgangspunkt ihrer Arbeit ist meistens ihre eigene Person, mal getarnt durch eine Maske, oder als ein völlig neu definiertes Geschöpf. Diese "Wesen" setzt sie in real empfundenen Welten oder stellt sie einer Fantasiewelt gegenüber.

Eine für sie typische "Ironie" und das Spiel mit verschiedenen Medien, sind Kennzeichen Ihrer Arbeit.

 
while