//knut eckstein - informed comment

 

Vergangene Ausstellung

Knut Eckstein - Informed Comment
(jurgen habermas conducting suicide bombing)

24. April 2009 - 10. Mai 2009

Der in Berlin lebende Künstler Knut Eckstein zeigt in seiner Ausstellung "informed comment (jurgen habermas conducting suicide bombing)" eine Installation im Ausstellungsraum. Knut Eckstein arbeitet in seinen Installationen mit gebrauchten Materialien und Erscheinungsformen der Warenzirkulation in Verbindung mit Licht und Architektur.

Eröffnung:

Freitag, den 24.04.09 um 19:00 Uhr

 

weitere Öffnungszeiten

Sa,

25.04.

12:00 - 15:00 Uhr

Mi,

29.04.

17:00 - 20:00 Uhr

Sa,

02.05.

12:00 - 15:00 Uhr

Mi,

06.05.

17:00 - 20:00 Uhr

Sa,

09.05.

12:00 - 15:00 Uhr

 
 

und nach Vereinbarung 0179.7887430

 

Bilder von der Eröffnung

NO MULTIMEDIA CONTENT ?!
Please turn on JavaScript
or install at least
Adobe Flash Player Version 7
Fotos von Claus Stolz
 

Aus Kartons und anderen Materialien als architektonische Grundelemente, baut, hängt, legt und verzurrt Knut Eckstein seine Installationen, die mit verstörender Roheit und gleichzeitiger Leichtigkeit den Ausstellungsraum gezielt besetzen. Zusammen mit Zeichen, Beschriftungen und Logos werden Fragen nach dem Inhalt genormter Hüllen in Architektur, Logistik und Wertvorstellung aufgeworfen.

Dynamische und statische Prinzipien als sich bedingende Seiten unserer Umwelt werden sichtbar: Architektur als etwas Temporäres - jedes Gebäude ensteht durch logistische Vorgänge. Trotz ihrer mobilen, dem Warenkreislauf entnommenen Bestandteile erscheinen die Installationen Knut Ecksteins architektonisch.

Konstruktion und Hintergründe der Installationen stellen sie in kulturellen und medialen Kontext, den die Titel andeuten.

 
"shelter on a perfect site", Villa Strobl, Salzburg 2001
© Courtesy Galerie Mark Müller, Zürich
Foto: © Johannes Lothar Schröder
 
"informed comment", Berlin 2009
© Courtesy Klara Wallner Galerie, Berlin
Foto: © Johannes Lothar Schröder
 
"thinking about habermas", Bremen 2009
© Courtesy Galerie für Gegenwartskunst, Bremen
Foto: © Johannes Lothar Schröder
 
"traurige tropen", shared space, Hamburg 2009
© Courtesy Galerie für Gegenwartskunst, Bremen
Foto: © Johannes Lothar Schröder
 

PENG! raum für kunst
Pflügersgrundstrasse 22
68169 Mannheim
GoogleMaps


Mittwoch 17:00 - 20:00 Uhr
Samstag 12:00 - 15:00 Uhr

Eröffnungen immer
freitags um 19:00 Uhr


Newsletter-Formular

Newsletter abbestellen?